Ein Abend für den finnischen Elektronik-Pionier

MIKA VAINIO TRIBUTE

21. Juni 2018 um 20:00

Veranstalter

Termine

Mika Vainio,  finnischer Elektronik-Pionier, Mitbegründer der legendären finnischen Formation Pan Sonic (gemeinsam mit Ilpo Väisänen und Sami Salo) und Betreiber des Labels Sähkö, ist letztes Jahr verstorben. In seinen Solo-Projekten vereinte er unterschiedliche Aspekte von Techno, Industrial, Noise und rückte avantgardistische elektronische Musik in den Vordergrund. 

Der Abend präsentiert Filme, zu denen Vainio die Soundtracks beisteuerte, zeigt ihn aber auch vor der Kamera, wie in „Emblemata“, „Kuvaputki“ oder in Jimi Tenor’s „Sähkö The Movie“. In diesem sagenumwobenen Dokumentarfilm holt der Regisseur Mika Vainio, Tommi Grönlund, Mono Junk, Hertsi und andere vor die Kamera und zeichnet dabei ein abstraktes Bild des Labels. Zwischen den Filmen und teilweise begleitend sind DJ-Sets seiner Freunde und MusikerkollegInnen Tin Man, Chra und Pita zu hören.

TIMETABLE

20:00-21:00 DJ selects Mika Vainio (Emblemata)

21:00-21:50 Sähko (45 min), A Physical Ring  (5 min)

21:50-22:50 DJ selects Mika Vainio (Emblemata)

22:50-23:30 Tectonic Plate (8 min),  Kuvaputki (32 min)

23:00-00:30 DJ selects Mika Vainio (Emblemata)


DJ-SETS

TIN MAN

CHRA

PITA

Links

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP