Am 4. und 20. März

THE GODFATHER PART II

Ein Film von Francis Ford Coppola

USA 1974
200 min, OmU, 4K

Regie Francis Ford Coppola
Drehbuch Francis Ford Coppola, Mario Puzo nach einem Roman von Mario Puzo
Kamera Gordon Willis
Schnitt Peter Zinner, Barry Malkin, Richard Marks
Musik Nino Rota
Darsteller Al Pacino, Robert Duvall, Diane Keaton, Robert De Niro, Talia Shire, Morgana King, John Cazale, Mariana Hill, Lee Strasberg

Termine

THE GODFATHER PART II stellt zwei Geschichten nebeneinander: die von Michael Corleone (wie in Teil 1 von Al Pacino gespielt) in den Jahren, nachdem er die Leitung des Corleone-Familienunternehmens übernommen hat, und die seines Vaters, Vito Corleone, als junger Mann (dargestellt von Robert De Niro).

Im ersten Handlungsstrang, der in den 1950er Jahren spielt, hat Michael die Familie und seinen Firmensitz nach Nevada verlegt und versucht, seinen Einfluss in Las Vegas und auch in Havanna auszuweiten. Der andere Handlungsstrang zeigt Vito zunächst als Kind, das Anfang des 20. Jahrhunderts nach New York City kommt, nachdem seine Familie in Sizilien von der dortigen Mafia getötet wurde, und wie er mit dem Verbrechen in Berührung kommt.

Fun Fact: THE GODFATHER PART II war die erste Sequel, die einen Oscar in der Kategorie Bester Film gewann. Dazu kamen fünf weitere Oscars und fünf weitere Nominierungen. In den Jahren seit seinem Erscheinen hat der Film den Ruf gefestigt, der seltene Fall einer Sequel zu sein, die dem Original um nichts nachsteht oder es vielleicht sogar übertrifft.

   

Pressestimmen

"Die Kühnheit von THE GODFATHER PART II besteht darin, dass er den Horizont des ersten Films erweitert und dessen Bedeutung vertieft; THE GODFATHER war der beste Gangsterfilm überhaupt und hatte metaphorische Zwischentöne, die ihn weit über das Gangster-Genre hinaushoben. In Teil II sind die breiteren Themen nicht mehr nur impliziert. Der zweite Film zeigt die Konsequenzen der Handlungen im ersten; es ist alles ein Film, in zwei gewaltig grossen Stücken, und beim Zusehen setzt er sich in unserem Kopf zusammen."
Pauline Kael, The New Yorker 

"It is even better than the first film, and has the greatest single final scene in Hollywood history, a real coup de cinema."
Peter Bradshaw, The Guardian

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

#kinodenktweiter

Die Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiative des Gartenbaukinos.
Lesen Sie mehr...

TOP