Am 28. November 2016 um 19:00

NICHT SCHON WIEDER EIN JÜDISCHER GEIGER

Konzert Aleksey Igudesman & Guests

Veranstalter

Termine

NICHT SCHON WIEDER EIN JÜDISCHER GEIGER
am Montag den 28.11. um 19:00 Uhr

Die etwas andere Musikshow von und mit Aleksey Igudesman

Was es mit diesem - nun - selbstironisch-provokanten Konzerttitel auf sich hat, wird Ausnahmegeiger Aleksey Igudesman mit seiner Santo Serafin Violine aus dem Jahre 1717 bestimmt in gewohnt fachkundiger, kurioser wie sprühender Manier zu erörtern wissen. Bei diesem finalen Höhepunkt unseres Festivalschwerpunkts „Geige“ erleben wir einen der renommiertesten Musikkünstler, gemeinsam mit seinen Gästen, in einer exklusiven Sondershow für das JFW. Der Wahlwiener mit Leningrader Hintergrund fährt auf höchstem Niveau zwischen klassischer Musik und Popkultur Hochschaubahn. Er verzaubert erstmals in der Geschichte das Gartenbaukino in einen Himmel voller Geigen - und Lachkrämpfe. Not to be missed!


Konzert Aleksey Igudesman & Guests mit einer Einführung von Dr. Klaus Lohrmann

Aleksey Igudesman     Violine
Manaho Shimokawa        Tanz
Mela             Cello und Gesang

 

 

TICKETS
Tickets für die Veranstaltung bekommen Sie ausschließlich im Ticketshop des Jüdischen Filmfestivals Wien 

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP