Am 12. März 2022

MAGNOLIA

Ein Film von Paul Thomas Anderson

USA 1999
188 min, OV

Regie Paul Thomas Anderson
Drehbuch Paul Thomas Anderson
Kamera Robert Elswit
Schnitt Dylan Tichenor
Musik Jon Brion, Aimee Mann
Darsteller Jeremy Blackman, Tom Cruise, Julianne Moore, Melinda Dillon, Philip Baker Hall, Philip Seymour Hoffman, Ricky Jay, William H. Macy, Alfred Molina, John C. Reilly, Jason Robards, Melora Walters

Termine

Weitere Filme von Paul Thomas Anderson

THE MASTER (2012) 
BOOGIE NIGHTS (1997)
PHANTOM THREAD (2017)  
INHERENT VICE (2014) 
THERE WILL BE BLOOD (2007)
HARD EIGHT (1996)

Auf Basis seines kommerziellen Erfolgs mit der Freiheit einer unbehinderten Projektentwicklung ausgestattet, tat Anderson etwas Gewagtes: Er trat mit einer bewunderten Regielegende gleichsam in Konkurrenz, mit Robert Altman und seinem wenige Jahre zuvor gefeierten SHORT CUTS – auch MAGNOLIA ist ein Multi-Personen- und Episoden-Drama, das durch den Schauplatz Los Angeles vage zusammengehalten wird.

Gekonnt reüssiert Anderson mit Nuancenverschiebung: Spezifisch das Lebensgefühl des vorstädtischen San Fernando Valleys interessiert ihn, der Geist des Sich-Erfindens ohne Rücksichtnahme auf die Vergangenheit, eine Sphäre der Medienbranche.

Protagonist ist daher etwa ein TV-Produzent (Jason Robards), ein entfremdeter Vater eines Hochglanz-Motivationstrainers (Tom Cruise), und  Schauplatz für Wünsche wie Konflikte ist eine Quiz-Show, in der ein TV-Veteran (Philip Baker Hall) die Vermarktung von Showbiz-Kindern moderiert. Ihnen gegenüber religiös Motivierte, die vermitteln, ein Polizist (John C. Reilly), ein Krankenpfleger (Philip Seymour Hoffman) – erzählerisch ergibt sich eine reizvolle Spanne zwischen dem egoistischen Kult der Oberflächen und biblischen Motiven wie dem in Etappen angekündigten, finalen Froschregen. Anderson versteht sich auch hier auf den Einsatz von Musik: Die lyrischen Songs von Aimee Mann kommentieren den Plot von MAGNOLIA und strukturieren ihn stimmungsvoll. (Text: H.C. Leitich)

.  

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

#kinodenktweiter

Die Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiative des Gartenbaukinos.
Lesen Sie mehr...

TOP