SCHINKEN-Matinee | Am 16.2. um 12:00

DOCTOR DOLITTLE

Ein Film von Richard Fleischer

USA 1967
152 min, OV, 4K digital

Regie Richard Fleischer
Drehbuch Leslie Bricusse nach den Kinderbüchern von Hugh Lofting
Kamera Robert L. Surtees
Schnitt Samuel E. Beetley, Marjorie Fowler
Musik Leslie Bricusse, Lionel Newman, Alexander Courage
SCHINKEN-TICKETS Einheitspreis € 12.- | Kein Abo | Keine Ermäßigung | Kein Kulturpass

Termine

Im Rahmen der SCHINKEN-Matinee-Filmreihe entstauben wir Klassiker, die ihren fixen Platz in der Filmhistorie zwar längst innehaben, aber kaum im Kino zu erleben sind. Wir geben ihnen eine würdige Präsenz - auf der großen Leinwand des Gartenbaukinos. 

Wir danken unseren SCHINKEN-Partnern RADATZ und DER SCHWEIZER für die kulinarische Begleitung unserer Sonntags-Matinee!

   
 

DOCTOR DOLITTLE ist eine Musical-Verfilmung der "Doctor Dolittle"-Buchreihe von Hugh Lofting aus den 1920er Jahren. Die Geschichte des äußerst unkonventionellen Doktors, dem Tiere wichtiger sind als Menschen und der knapp 500 Tiersprachen beherrscht, hat über die Jahre nicht nur Kinder besonders fasziniert und wurde auch mehrmals verfilmt.

Der Inhalt ist schnell erzählt: Dolittle führt im England des 19. Jahrhunderts im beschaulichen Örtchen Puddleby ein recht ruhiges Leben. Kranke Tiere werden gern zu ihm gebracht, weil er sich aufopferungsvoll um sie kümmert. Aber manche Zeitgenossen kommen mit dem mit Tieren sprechenden Eigenbrötler nicht zurecht und machen ihm das Leben schwer. So auch der ortsansässige Richter General Bellows, der Doctor Dolittle bei der erstbesten Gelegenheit ungerechtfertigterweise in die Psychiatrie einweisen lässt.

Nachdem ihn seine besten Freunde Tommy und Matthew mit Hilfe der Tiere befreit haben, brechen alle auf eine große Schiffsreise auf, um auf die Suche nach der mysteriösen, gigantischen rosa Seeschnecke zu gehen. Eine aufregende Fahrt voller Abenteuer beginnt...
 

   


Der für damalige Verhältnisse äußerst kostspielige Film hat eine nicht ganz einfache Entstehungsgeschichte. Es gab Spannungen unter den Schauspieler*innen, dazu wurde unterschätzt, was es bedeutet, mit mehr als 1.200 Tieren am Set zu arbeiten, darunter Hunde, Schweine, Vögel und sogar Giraffen. Es gibt Anekdoten über eine Ziege, die ein Drehbuch gegessen hat und einen Papagei, der gelernt hat, "Schnitt!" zu rufen. Verzögerungen bei den Dreharbeiten und diverse Schauspieler*innen, die aufwändige Nachdrehs und Neuaufnahmen der Songs im Film forderten, taten ihr Übriges, um das Budget des Films über die Maßen zu strapazieren. DOCTOR DOLITTLE konnte schließlich neun Oscar-Nominierungen verbuchen und zwei Oscars (für beste visuelle Effekte und besten Song) gewinnen.

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

#kinodenktweiter

Die Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiative des Gartenbaukinos.
Lesen Sie mehr...

TOP