19:00 | Eine Veranstaltung der Wiener Festwochen

CSSC/DADDA VIENNA EDIT

Ein Film von Paul McCarthy

Veranstalter Wiener Festwochen

Termine

Eine Veranstaltung im Rahmen der Wiener Festwochen

Dauer: 90 min | Hinweis: Für Zuschauer*innen ab 18 Jahren

TICKETS erhältlich nur über die offiziellen Stellen der Wiener Festwochen >>> TICKETS ONLINE KAUFEN

 

Der US-Amerikaner Paul McCarthy ist einer der einflussreichsten Künstler seiner Generation. Bevor er bei den Wiener Festwochen 2019 eine neue Arbeit uraufführen wird, präsentiert er dieses Jahr eine exklusive Montage aus seinem aktuellen Projekt CSSC-Coach Stage Stage Coach, das er gemeinsam mit seinem Sohn Damon McCarthy seit mehreren Jahren entwickelt.

Die Erschließung des Westens als fundamentaler Mythos der Vereinigten Staaten von Amerika ist der Ausgangspunkt des Filmes CSSC/DADDA VIENNA EDIT. In einer Neuinterpretation von John Fords Western-Klassiker Stagecoach (1939) setzt Paul McCarthy sechs Charaktere in eine Postkutsche und schickt sie auf eine mäandernde psychosexuelle Reise, die sich zu einem anarchischen und provokanten Zusammenbruch (nicht nur) sozialer Konventionen entwickelt.

»Two parts make up a whole hole, a work in process which began in 2015, in part a parody of America and Hollywood, the western film genre as a structure to hang the representation of cruelty, bullying and violence, a parody of sorts in which caricatures roam the real and the environmental staged sets perpetrating and defecating their emotional drama on each other, preview sample extraction, a fractured pair paired parody repetitive of stages of violence and a fascistic take over of the American land mass mass, a classic portraiture of american filmic west west« (Paul McCarthy)

In Anwesenheit von Paul McCarthy

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP