Am 22. Oktober 2018 um 20:00 im Gartenbaukino!

L'ANIMALE

Screening & Talk in Kooperation mit dem Frauenvolksbegehren

Veranstalter

Termine

Die vorerst letzte Chance, L’ANIMALE auf Leinwand zu sehen!
Mit dieser Filmvorführung unterstützen wir das Frauenvolksbegehren.
Eine Kooperation von Polyfilm, Gartenbaukino, NGF Geyrhalterfilm, La Banda Film, Frauenvolksbegehren, Sorority und FC Gloria.

Am 22. Oktober habt ihr die vorerst letzte Möglichkeit, Katharina Mücksteins Film L’ANIMALE auf großer Leinwand zu sehen. L’ANIMALE feierte Anfang des Jahres seine Premiere bei der Berlinale, wurde seither auf unzähligen Filmfestivals weltweit gezeigt und gewann mehrere Preise - zuletzt das Goldene Auge des Filmfest Zürich für den besten deutschsprachigen Film.

Mit dem Kinobesuch könnt ihr das Frauenvolksbegehren unterstützen, weiter zu machen! Denn auch nach dem erfolgreichen Ende der Eintragungswoche muss es weitergehen und daran gearbeitet werden, dass die Forderungen des FVB im Nationalrat ernsthaft behandelt werden. Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es ein Gespräch mit der Regisseurin und Vertreterinnen des Frauenvolksbegehrens, von Sorority und FC Gloria. Ihr könnt die ersten sein, die eine L’ANIMALE-DVD bekommen und das neu erschienene Buch von Sorority „No More Bullshit“ gibt es auch zu kaufen! Be there or be square!

Mati und ihre Burschenclique machen auf getunten Mopeds die Gegend unsicher und den Mädchen das Leben schwer. Als sich jedoch Sebastian, der Anführer der Gruppe, in Mati verliebt und sie sich mit der verhassten Carla anfreundet, läuft Mati Gefahr, ihren Platz bei den Jungs zu verlieren. Währenddessen steht ein gut gehütetes Geheimnis zwischen Matis Eltern und die beiden haben eine Entscheidung zu treffen: Was zählt mehr, Schein oder Sein? L’ANIMALE IST EIN FILM ÜBER DIE WIDERSPRÜCHLICHEN KRÄFTE, DIE IN UNS WALTEN: LEIDENSCHAFT, BEGEHREN, VERNUNFT.

 

L'ANIMALE
Ein Film von Katharina Mückstein
A 2018, 96 min

Regie und Buch: Katharina Mückstein
Kamera: Michael Schindegger
Schnitt: Natalie Schwager
Szenenbild: Katharina Haring
Kostümbild: Monika Buttinger
Maske: Evgenia Popova, Julia Böhm
Casting
: Rita Waszilovics
Licht: Kim Jerrett
Farben: Andi Winter
Ton: Hjalti Bager Jonathansson
Sounddesign: Hjalti Bager Jonathansson, Karim Weth
Tonmischung: Alexander Koller
Musik: B. Fleischmann
Dramaturgie: Libertad Hackl
Produktionsleitung: Gerhard Hannak
Herstellungsleitung: Flavio Marchetti

Mit Sophie Stockinger, Kathrin Resetarits,Dominik Warta, Julia Franz Richter, Jack Hofer, Stefan Pohl, Dominic Marcus Singer, Simon Morzé

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP