Filmscreening und Gespräch | 1. März um 20:00

ELEMENTAL

#kinodenktweiter X urban future

Veranstalter Gartenbaukino | urban future global conference

Termine

  • Do, 01. Mär. 2018 20:00 Tickets
    ( Einheitspreis 9 Euro )

#kinodenktweiter X urban future


Film

ELEMENTAL
Ein Film von Emmanuel Vaughan-Lee & Gayatri Roshan
USA 2012, 93 min, OV

Gespräch
Im Gartenbaukino zu Gast ist der Protagonist und Changemaker Rajendra Singh - Der Mann, der den Ganges säubern will

EINHEITSPREIS 9 Euro

   

Der Film folgt Rajendra Singh, einem indischen Regierungsbeamten auf Abwegen, bei einer 40-tägigen Reise auf Indiens einst unberührtem Ganges - heute ein verschmutzter, sterbender Fluss. Konfrontiert mit heftigem Widerstand der lokalen Gemeinden und geplagt von persönlichen Zweifeln, will Singh das Unmögliche: den Ganges säubern. Er versucht, Fabriken zu schließen, den Bau von Staudämmen zu stoppen und die indische Öffentlichkeit dazu zu bringen, ihre heilige "Mutter Ganga" mit Respekt zu behandeln.

In Kanada kämpft eine junge Mutter gegen das größte industrielle Entwicklungsprojekt der Welt, und in Australien versucht ein Erfinder und Unternehmer Investoren für ein eigenwilliges Projekt zu finden, mit dem er glaubt, die globale Erwärmung stoppen zu können. 

Drei verschiedene Kontinente, drei unglaubliche Geschichten, drei engagierte KämpferInnen für Ihre nachhaltigen Anliegen - gegen alle Widerstände. Drei Mal David gegen Goliath.

 

 

Die UFGC ist der weltweit größte Treffpunkt von CityChangern – Menschen, die ihre Städte mit Begeisterung und Engagement nachhaltiger machen. Sie setzen konkrete Projekte in die Tat um und verbessern damit das Leben in der Stadt. Der inhaltliche Fokus liegt auf den vier Kernthemen Mobilität, Stadtplanung, Kommunikation und Ressourcenschonung. Die UFGC versammelt dabei die besten Köpfe unserer Zeit und versteht sich als eine neutrale Plattform ohne politische Agenda.

Erstmalig tritt die Stadt Wien als Hosting City der UFGC auf: von 28.2. bis 2.3. 2018 werden rund 3.000 TeilnehmerInnen aus 50 Ländern und 400 Städten im Exhibtion & Congress Center der Messe Wien erwartet.

Links

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP