Österreich-Premiere am 5. Juli

BLUE NOTE RECORDS: BEYOND THE NOTES

Ein Film von Sophie Huber

Veranstalter Gartenbaukino in Kooperation mit Universal Music und Jazzfest Wien

Termine

  • Do, 05. Jul. 2018 20:30 Tickets
    ( Einheitspreis € 10 | Freie Platzwahl )

Ende April hat BLUE NOTE RECORDS: BEYOND THE NOTES seine Weltpremiere beim Tribeca Filmfestival in New York. Und noch vor dem Sommer können Wiener Jazzfans seine Österreich-Premiere im Gartenbaukino erleben. Und das in Anwesenheit der in Los Angeles lebenden, österreichischen Produzentin Susanne Guggenberger.

   

BLUE NOTE RECORDS: BEYOND THE NOTES ist eine anregende, spannende und emotionale Reise hinter die Kulissen von Blue Note Records, dem amerikanischen Pionierlabel, das einigen der besten Jazzkünstler des 20. und 21. Jahrhunderts eine Stimme gab.

Seit 1939 inspiriert Blue Note Generationen von MusikerInnen auf der Suche nach individuellem Ausdruck und steht für Meinungsfreiheit, Gleichheit, Dialog – Haltungen, die heute genauso aktuell sind wie bei der Gründung des Labels. Durch aktuelle Aufnahmesessions, seltenes Archivmaterial und in Gesprächen mit Blue Note-Stars wie Herbie Hancock, Wayne Shorter, Norah Jones, Robert Glasper und Ambrose Akinmusire erzählt der Film vom Aufbruch des Jazz bis hin zum Hip-Hop. 

Nach dem Film wird DJ Samir Köck die eine oder andere großartige Blue Note-Scheibe auflegen.

In Kooperation mit Universal Music und Jazzfest Wien.


     


BLUE NOTE RECORDS: BEYOND THE NOTES
Ein Film von Sophie Huber
CH/USA/GB 2018, 85 min, OmU

Mit Ambrose Akinmusire, Michael Cuscuna, Lou Donaldson, Robert Glasper, Herbie Hancock, Derrick Hodge, Norah Jones, Keith Lewis, Lionel Loueke, Terrace Martin, Ali Shaheed Muhammad, Kendrick Scott, Wayne Shorter, Marcus Strickland, Rudy Van Gelder, Don Was

   

Links

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP