WERKSCHAU Guillermo del Toro

BLADE II

Ein Film von Guillermo Del Toro

USA/D 2002
112 min, OV, 35mm

Regie Guillermo del Toro
Drehbuch David S. Goyer
Kamera Gabriel Beristain
Schnitt Peter Amundson
Musik Marco Beltrami
Darsteller Wesley Snipes, Kris Kristofferson, Ron Perlman, Leonor Varela, Norman Reedus, Donnie Yen, Luke Goss

Termine

Es ist einfach, BLADE II als schnöden money-job in Guillermo Del Toros Filmografie abzutun. Zu einfach, denn obwohl er zugibt, die Fortsetzung zum vergnüglich übersteuerten Vampir-Actioner aus 1998 vor allem gedreht zu haben, um danach HELLBOY machen zu dürfen, ist das in irren Farben vor den Zuschaueraugen herum zuckende Ergebnis eine Überdosis von dem, was Del Toro in sehr bewusster Abgrenzung von “Eye Candy” “Eye Protein” nennt: Bis in den kleinsten Winkel durchdachte Bildwelten nicht als selbstgenügsamer Zierrat, sondern als Grundlage, Unterboden, Gleitgel für die Geschichte.

Gemeinsam mit HELLBOY-Schöpfer Mike Mignola, der als visueller Berater bei BLADE II fungierte, konzentrierte sich Guillermo del Toro auf die Realisierung seiner jahrelangen Recherchen, Skizzen und Ideen zum Vampirismus. Ergebnis waren die “Reaper”, eine frisch mutierte, neue Generation an Blutsaugern, deren Unterkiefer sich bei der Labung an den Opfern zweiteilen und den Blick freigeben auf einen monströsen Schlund inklusive Tentakel und einem Stachel, den Del Toro auf seine Kindheitsfaszination mit den Strigoi aus der osteuropäischen Folklore zurückführt. Die enigmatische Hauptfigur hat ihn dabei am wenigsten interessiert: “I said to Wesley Snipes, ‘I don’t understand Blade at all because, if I met those vampires, I would like them. You take care of Blade; I’ll take care of the vampires.’” Die Erzählung des Anti-Helden, der sich mit seinen ehemaligen Feinden, den Vampiren, verbündet um gegen eine neue Bedrohung zu kämpfen, macht Guillermo Del Toro laut Eigenaussage zum “musical of violence” und damit genau zu jenem Film, den er selbst als Teenager geliebt hätte: “A six-pack-and-a-pizza kind of movie!” Prost!

  

Pressestimmen

An improvement on Blade (1998), which was pretty good.


Chicago Sun-Times

Del Toro's aim is brutally simple: to give your adrenalin glands a bootcamp work-out. Granted, the spin-dry visuals and hectic tempo mean the style is the content -- but what style, what energy and what a bloody great sequel.


Total Film

It's a fabulous-looking package, elegantly orchestrated by del Toro, who has an unerring eye for undead iconography, which he takes to visually imaginative extremes.

 

Radio Times

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP