19.5., 21.5., 27.5. und 4.6. | David Lynch Filmschau

TWIN PEAKS: FIRE WALK WITH ME

Ein Film von David Lynch

F/USA 1992
134 min, OV, 4K digital

Regie David Lynch
Drehbuch David Lynch, Robert Engels nach "Twin Peaks" von Mark Frost, David Lynch
Kamera Ron Garcia
Schnitt Mary Sweeney
Musik Angelo Badalamenti
Darsteller Sheryl Lee, Moira Kelly, David Bowie, Chris Isaak, Harry Dean Stanton, Ray Wise, Kyle MacLachlan

Termine

Der Film ist ein Prequel zu der in den zwei Jahren davor ausgestrahlten Kult-Fernsehserie "Twin Peaks". Er schildert die letzte Woche im Leben der siebzehnjährigen Laura Palmer, die in der Serie nie lebend zu sehen war. Dabei wird ähnlich wie zuvor bereits in BLUE VELVET ein Labyrinth aus Sex, Gewalt und Drogen aufgedeckt, das sich hinter der Fassade einer idyllischen Kleinstadt verbirgt.

TWIN PEAKS: FIRE WALK WITH ME musste vor allem in Amerika herbe Kritiken einstecken, in Europa und Japan kam der Film hingegen besser an. Wie bei vielen Lynch-Filmen änderte sich auch hier über die Jahre teilweise die Beurteilung. 25 Jahre danach und angesichts der neuen TWIN PEAKS Fernsehserie wird es spannend sein, ihn wiederzusehen.

Wir zeigen TWIN PEAKS: FIRE WALK WITH ME in einer neuen, digitalen 4K Restaurierung.

Begleitend spielen wir auch TWIN PEAKS THE MISSING PIECES, wo nicht verwendete Szenen des originalen Films von Lynch zu einem „companion piece“ in Spielfilmlänge zusammengeschnitten wurden. 

   

Pressestimmen

In its own singular, deeply strange way, TWIN PEAKS: FIRE WALK WITH ME is David Lynch's masterpiece.

Village Voice

But time has passed, and the brilliance of TWIN PEAKS: FIRE WALK WITH ME is gradually coming into focus, just as Lynch hoped it would. In an issue of the German film magazine Cinema published shortly after Fire Walk With Me’s Cannes premiere, Lynch described the film as „my cherry-pie present to the fans of the show, however, one that’s wrapped in barbed wire..."

Daily Telegraph

At its best, it's a dream within a dream, a nightmare in endlessly reflecting pop mirrors, a screen full of TV-movie sex and horror kitsch blowing up right in our faces.

Los Angeles Times

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!
Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP