MUSICALS! | 28.1. und 15.2.

TOP HAT

Ein Film von Mark Sandrich

USA 1935
101 min, OV, 35mm

Regie Mark Sandrich
Drehbuch Allan Scott, Dwight Taylor
Kamera David Abel
Schnitt William Hamilton
Musik Irving Berlin (Songs), Max Steiner (Score)
Darsteller Fred Astaire, Ginger Rogers, Edward Everett Horton, Erik Rhodes, Helen Broderick, Eric Blore

Termine

MUSICALS! - Große Musical-Klassiker auf der großen Leinwand

Top Hat gilt als der beste von immerhin zehn Filmen des Tanzpaares Fred Astaire und Ginger Rogers. Die Art déco-Ausstattung sowie das elegante Spiel mit der Farbe Weiß von Kameramann David Abel hatten sicher ihren Anteil daran. Entscheidend waren aber Irving Berlins pointierte und herausragende Songs, zu denen Astaire und Rogers ihre grandiosesten Tänze aufs Parkett zauberten: vor allem Astaires Stepptanz-Solo zu "Top Hat, White Tie and Tails" sowie der legendäre Paartanz zu dem zum amerikanischen Klassiker gewordenen "Cheek to Cheek". Selten haben Tänze die Handlung derart treffend erzählt und die Stimmung der Charaktere sichtbar gemacht,  ohne dass es dazu noch erklärende Dialoge brauchte.

Die Story um einen einen berühmten amerikanischen Tänzer, der eine Revue in London vorbereitet und sich dort unsterblich verliebt, ist eine Art Screwball Comedy in Tanzschuhen, eine Verwechslungskomödie, in der die Liebenden nach vielen Hürden, Missverständnissen, Liedern und Tänzen schlussendlich zueinander finden. Top Film.

   

Pressestimmen

A glamorous and enthralling Depression-era diversion, Top Hat is nearly flawless, with acrobatics by Fred Astaire and Ginger Rogers that make the hardest physical stunts seem light as air.

Rotten Tomatoes

This one can't miss and the reasons are three -- Fred Astaire, Irving Berlin's 11 songs and sufficient comedy between numbers to hold the film together.

Variety

Finally, thanks more to Fred Astaire than any other single influence, the character of musicomedy in the cinema has now completely changed.

Time Magazine

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!
Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP