MAELSTRÖM

MAELSTRÖM
Ein Film von Denis VilleneuveCAN 200087 min franz. OmdU

Teil der Special Reihe EARLY WORKS: DENIS VILLENEUVE

Termine
Tickets kaufen Ticketes kaufen
Tickets

* Normalpreis € 10,50.-
* Kino von Welt Abos gültig
* nonstop Kinoabo gültig
* Double Feature mit AUGUST 32ND ON EARTH um €15.- (nur im Kino erhältlich)

„MAELSTRÖM is probably the first romantic drama ever narrated by a smelly dead fish.“
(THE NEW YORK TIMES, 2002)

In seinem zweiten Film erzählt Villeneuve von Zufällen, die das Leben so sehr prägen, dass sich das Wort Schicksal auf die Zunge legen will. In irgendeinem Mund landen wird auch der todgeweihte Fisch mit der rauchigen Stimme, der uns diese ungewöhnliche Geschichte aus dem Off erzählt. MAELSTRÖM ist existenzialistisches Drama, absurde Komödie und poetisches Indie-Kino in einem!

Wie auch in 32ND AUGUST ON EARTH krempelt ein Autounfall das Leben einer Frau um. Bibiane (Marie-Josée Croze) überfährt im Rausch einen norwegischen Fischhändler und begeht Fahrerinnenflucht. Aber auch sonst geht es drunter und drüber in ihrem Leben. Unter den psychischen wie physischen Folgen einer Abtreibung leidend, wird sie vom eigenen Bruder aus dem Familienunternehmen geworfen. Der Unfall ist der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt und sie am Leben zweifeln lässt. Und gleichzeitig der Ausgangspunkt für einen ungewöhnlichen Neustart…

Trotz der blau-kalten und streng arrangierten Bilder ist MAELSTRÖM eine leichtfüßige Erzählung über einen Menschen im Ausnahmezustand. Villeneuve reflektiert über die Konsequenzen von einschneidenden Ereignissen und misst ihnen dabei immer auch die Chance für einen Neubeginn bei. Umrahmt wird die Geschichte von einem erzählenden Fisch, der uns von der blutverschmierten Schlachtplatte aus die Story aufrollt. Wenn es nicht gerade seine rauchige Stimme ist, die uns führt, dann die von Tom Waits: „The ocean doesn’t want me today“. Wie sich für Bibiane herausstellen wird, ist das nicht immer schlecht!

*****

Vorfilm: NEXT FLOOR
Ein Kurzfilm von Denis Villeneuve
Kanada 2008, 12 min, eOV

Eine festliche Abendgesellschaft aus elf Personen verspeist genüsslich enorme Mengen appetitlich zubereiteten Wildbrets. Aufgrund ihrer Gewichtszunahmen knarzt der Fußboden verdächtig.


Villeneuve’s boldness of vision took a giant leap with this dark, philosophical comedy.
Mubi

Aktuell im Gartenbaukino

Aktuell

Heute
psycho-1960-3.jpg

PSYCHO

Ein Film von Alfred Hitchcock - Nachtblende: CREEPY PEEKS

Morgen
sisters02.jpg

SISTERS

Ein Film von Brian De Palma - Nachtblende: CREEPY PEEKS

Morgen
Morgen
poor_things_2.jpg

POOR THINGS

Ein Film von Yorgos Lanthimos - ab 25. Jänner 2024

Morgen
erwarte_05_filmgarten.jpg

DO NOT EXPECT TOO MUCH FROM THE END OF THE WORLD

Ein Film von Radu Jude - ab 23. Februar 2024 im Gartenbaukino

Montag
poor_things_2.jpg

POOR THINGS

Ein Film von Yorgos Lanthimos - ab 25. Jänner 2024

Montag
erwarte_05_filmgarten.jpg

DO NOT EXPECT TOO MUCH FROM THE END OF THE WORLD

Ein Film von Radu Jude - ab 23. Februar 2024 im Gartenbaukino

Dienstag
erwarte_05_filmgarten.jpg

DO NOT EXPECT TOO MUCH FROM THE END OF THE WORLD

Ein Film von Radu Jude - ab 23. Februar 2024 im Gartenbaukino