Am 15. November um 19:30 im Gartenbaukino

#kinodenktweiter: GUARDIANS OF THE EARTH

Film & Talk

Veranstalter Gartenbaukino / Filmdelights

Termine

Gartenbaukino und filmdelights präsentieren:

#kinodenktweiter: GUARDIANS OF THE EARTH – FILM & TALK

Pünktlich zur nächsten Klimakonferenz in Bonn (6.-17. November) geht #kinodenktweiter nach den letzten drei erfolgreichen Veranstaltungen zu verschiedensten Aspekten eines nachhaltigen Umgangs mit der Welt und unseren Ressourcen mit einer weiteren Veranstaltung in die vierte Runde! Wir freuen uns außerordentlich dieses Mal einen österreichischen Beitrag zum Thema zeigen zu dürfen, den Film GUARDIANS OF THE EARTH vom jungen österreichischen Filmemacher Filip Antoni Malinowski. In einem exklusiven Screening vor dem Kinostart! Wir haben auch einen spannenden Gast nach Wien locken können - ein Vertreter der aktivistischen Street-Art Gruppe BRANDALISM!

INHALT

Nach 21 Jahren des kontinuierlichen Scheiterns von UN Klimaverhandlungen treffen in Paris 20.000 weltweite Unterhändler aus 195 Ländern zusammen, um einen letzten Versuch zur Rettung der Erde zu unternehmen. Hinter verschlossenen Türen müssen sich die Delegierten auf das erste globale Abkommen gegen den Klimawandel einigen.

Ein spannender Blick hinter die Kulissen eines Klimagipfels… ein hinreißender Wettlauf gegen die Zeit – die Hoffnung stirbt zuletzt.

Orf.at

MIT
Saleemul Huq (Bangladesch), Christiana Figueres (UNFCCC), Helmut Hojesky (Österreich), Laurent Fabius (COP Präsident), Naomi Klein (Kanada), Peter Woolcott (Australien), Yeb Sano (Philippinen), Carole Dieschbourg (Luxemburg), Ronny Jumeau (Seyschellen), Noora al-Alamer (Bahrain), Tony deBrum (Marshallinseln), John Kerry (USA), Al Gore (USA), Arnold Schwarzenegger (Österreich), Donald Trump (USA)

Der Film feierte seine Premiere bei der Diagonale 2017 und tourt seitdem auf verschiedenen Festivals. 

SPECIAL GUEST: Brandalism

Wir haben die große Freude einen Vertreter der aktivistischen Street Art Gruppe BRANDALISM nach Wien holen zu können!

Brandalism hat bei der COP21 für einiges Aufsehen gesorgt mit Guerilla Postern die sie in der ganzen Stadt verteilt hatten. Orf.at berichtete: GUERILLA PLAKATE SCMÜCKEN PARIS.

Brandalism möchte als Künstlerkollektiv auf die Zusammenhänge zwischen Werbung, Konsum, der Abhängigkeit von Öl und dem Klimawandel aufmerksam machen.

Es wird eine kleine Auflage der Original Artworks im Kino geben, außerdem wird unser Gast BRANDALISM kurz vorstellen und im Anschluss auch gemeinsam mit unseren weiteren Gästen zum Thema ACTIVISM/ACTIONISM diskutieren.

 

 

 

 

 

 

#kinodenktweiter

Am 15. November um 19:30 im GARTENBAUKINO
GUARDIANS OF THE EARTH
Ein Film von Filip Antoni Malinowski
A/D 2017, 85 min

TALK: ACTIVISM/ACTIONISM

Im Anschluss Podiumsdiskussion mit Bill Posters vom Street Art Kollektiv Brandalism (UK), Hannah Knust (Junior Energy & Climate Campaigner, AT), Filip Antoni Malinowski (Regisseur GUARDIANS OF THE EARTH, AT), Angie Rattay (Designerin, Aktivistin und Gründerin der ERDgespräche und des gem. Vereins NEONGREEN NETWORK, AT)
Moderation: Barbara Mader (Kurier, Ressort Kultur & Medien)


VERANSTALTUNGSPARTNERINNEN

Wir bedanken und bei unseren PartnerInnen:

Klimabündnis Österreich
ÖkoBusiness Wien
Greenpeace Austria
Die Grünen

Sowie bei unserem Hotelpartner BOUTIQUEHOTEL STADTHALLE, Wiens führendem Öko-Boutiquehotel!

TICKETS

Tickets zum Einheitspreis von 9€ ab sofort im Gartenbaukino erhältlich.

Pressestimmen

Aufgeladene Stimmung, gefühlsbetonte Momente, aufrüttelnde Interviews, filmische Bösewichte – reicht die Zeit noch, um die Welt zu retten? Filip Antoni Malinowski und sein Kamerateam sezieren das Monstrum COP 21.

Diagonale Graz

Raketen-Countdown – Superheldenliga Kinostreifen – ein Kunststück

Kleine Zeitung

Links

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!
Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP