Ab 6. Oktober exklusiv im Gartenbaukino in einer neu restaurierten 4K Fassung und deutschen Untertiteln!

Close Encounters of the Third Kind

Re-Release zum 40. Jubiläum!

USA 1977
137 min, OmU, 4K digital

Regie Steven Spielberg
Drehbuch Steven Spielberg
Kamera Vilmos Zsigmond
Schnitt Michael Kahn
Musik John Williams
Darsteller Richard Dreyfuss, Francois Truffaut, Teri Garr, Melinda Dillon

Termine

Zum 40. Jubiläum von CLOSE ENCOUNTERS OF THE THIRD KIND zeigen wir den Film in einer neuen digital restaurierten Fassung in 4K!

Close Encounter of the First Kind - Sighting of a UFO. Close Encounter of the Second Kind - Physical Evidence. Close Encounter of the Third Kind - Contact. WE ARE NOT ALONE.

 

Kurz nach George Lucas‘ Durchbruch mit STAR WARS startete Steven Spielbergs CLOSE ENCOUNTERS OF THE THIRD KIND in den Kinos. Anders aber als Lucas schlägt Spielberg mit seinem Film ein bisschen andere Töne an – und steht eher in der Tradition der Science-Fiction Filme der 70er Jahre, die stärker an die Wirklichkeit angelehnt waren und teils dystopische aber auf jeden Fall gesellschaftskritische Standpunkte vertraten und einen eher düstere Weltsicht innehatten. Statt jedoch komplett mit dem Zynismus der Zeit einherzugehen, schlug Spielberg einen anderen Weg ein, und so sind die Besucher aus der Fremde in seinem Film keine Invasoren die Übles im Sinn haben, sie sind eher messianische Friedensboten, die vor allem Menschen wie bspw. einer der Hauptfiguren Roy Neary neuen Lebensmut vermitteln.
Der Film war zum Filmstart 1977 bereits ein riesiger Erfolg an der Kinokassa und wurde für 9 Oscars nominiert.

Inhalt

Der Elektriker Roy Neary sowie die alleinerziehende Mutter Jillian Guiler und ihr kleiner Sohn Barry werden Zeugen eines seltsamen Phänomens, das sie nicht richtig einordnen können. Neary will danach eine bestimmte Form und eine Melodie nicht mehr aus dem Kopf gehen. 
Während die drei durch die nächtliche Erfahrung eines merkwürdigen Lichts völlig aus der Bahn geworfen werden, machen UFO-Forscher, zu denen unter anderem der Wissenschaftler Claude Lacombe (François Truffaut) gehört, immer neue merkwürdige Entdeckungen. So tauchen verschollen geglaubte Schiffe oder Flugzeuge ohne Erklärung wieder auf. Die Nachforschungen der Wissenschaftler deuten schließlich auf ein Gebiet in Mexiko hin, wo alle Fäden zusammenlaufen könnten.

Zum Höhepunkt des Films gehört die Landung des UFOs auf dem Devils Tower bei dem Neary an Bord des unheimlichen Mutterschiffs geführt wird, und die Menschen mit den fremden Wesen friedlich zusammentreffen.

AKTUELLE INFORMATION ZUR SCHINKEN - VORSTELLUNG am 8. Oktober 2017 um 12:00 - Diese Vorstellung muss leider entfallen! 

 

 

 

Verleih

Links

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!
Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP