Ab 7. Dezember exklusiv im Gartenbaukino

A GHOST STORY

Ein Film von David Lowery

USA 2017
92 min, OmU

Regie David Lowery
Drehbuch David Lowery
Kamera Andrew Droz Palermo
Schnitt David Lowery
Ton Johnny Marshall
Musik Daniel Hart
Ausstattung Jade Healy, Tom Walker
Kostüm Annell Brodeur
Darsteller Casey Affleck, Rooney Mara, McColm Cephas Jr., Kenneisha Thompson

Termine


Viele Gruselfilme handeln davon, wie unheimlich es ist, von einem Geist heimgesucht zu werden. Wie aber ist es für den Geist, jemanden heimzusuchen? Festzustecken in der Zwischenwelt, vollkommen ohnmächtig? Welcher Schrecken liegt darin, zurückzubleiben, vergessen zu werden und doch immerdar da zu sein?

Als ein junger Musiker aus Dallas (Casey Affleck) bei einem Autounfall stirbt, kehrt er als Geist zum Haus zurück, in dem er mit seiner Frau (Rooney Mara) lebte: eingehüllt in ein Leintuch mit zwei Löchern für die Augen, als wäre es ein Halloweenscherz. Die Absurdität dieser Szenerie führt Regisseur David Lowery allerdings in ein außergewöhnliches Charakterstück über. Dabei spürt er den Beziehungen nach, die Menschen zu Orten haben, die ihnen in ihrem Leben bedeutend sind. 

A GHOST STORY entpuppt sich als gewiefter Film, der trotz seines Minimalismus geradezu existenzielle Fragen berührt. Affleck gerät dabei zum schemenhaften Beobachter einer Welt, die nun ohne ihn ihren Lauf nimmt. Lowery nahm einige Risiken mit seinem Projekt, was sich bezahlt macht. Eine reichhaltige, mysteriöse, faszinierende „Geistergeschichte“.

Regisseur David Lowery: „Ich wollte mich mit den Archetypen und der Ikonografie von Geisterfilmen und haunted house-Filmen beschäftigen, ohne jemals die Grenze zum Horrorfilm zu überschreiten.“ 

   

 

Verleih

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP