Am 12. Dezember um 19:00 im Gartenbaukino

HOMO SAPIENS mit Live Vertonung

Sondervorstellung mit Live Vertonung durch den Chor Company of Music

Veranstalter Stadtkino Filmverleih und Geyrhalter Film

Termine

Menschenleerer Planet, von menschlichen Stimmen erfüllt

Seit seiner Weltpremiere auf der Berlinale 2016 hat der Film HOMO SAPIENS von Nikolaus Geyrhalter auf Festivals weltweit und im Kino nachhaltig beeindruckt. In einer Montage von präzise komponierten, unbewegten Einstellungen zeigt der Film einen menschenleeren Planeten und die Räume, die der Homo Sapiens für sich und seine Lebensweise erschaffen hat und die in unterschiedlichen Stadien schon wieder von der Natur zurückerobert wurden.

In die Klänge dieser verlassenen Welt mischen sich live und a capella die menschlichen Stimmen der renommierten COMPANY OF MUSIC unter der Leitung von Johannes Hiemetsberger: Stücke und Fragmente unterschiedlicher KomponistInnen verbinden sich mit den Bildern und Tönen zu einem meditativen Sog über die Fragilität des Menschen und seinem Verhältnis zur Welt, in der wir leben.

Ein einmaliges Fest für den Homo Sapiens!


TICKETS

VVK: 20 Euro/15 Euro ermäßigt für Studenten und Ö1 Club (Ermäßigung nur im Kino erhältlich!)

AK: 25 Euro/20 Euro ermäßigt für Studenten und Ö1 Club

Karten erhältlich im Gartenbaukino und unter ntry.at

 

Pressestimmen

Dokumentarische Science Fiction in großen Bildern, die einen meditativen Sog entwickelt.

DOK.fest MÜNCHEN

Auch der Österreicher Nikolaus Geyrhalter hat im Forum bereits mehrere seiner Werke vorgestellt. Sein fantastischer Dokumentarfilm Homo sapiens zeichnet in einer leeren, von der Natur zurückeroberten, aber doch einst von Menschen gemachten Welt ein unbehagliches Szenario: er ist sowohl Science-Fiction als auch Dokument, zugleich Postapokalypse und Gegenwart.

Berlinale Forum

'Homo Sapiens' von Nikolaus Geyrhalter, der die Kritik sehr begeistert

Der Spiegel

Und wir ahnen beeindruckt, wie die Zeit nach dem titelgebenden 'Homo Sapiens' aussehen könnte.

Der Tagesspiegel

Geyrhalters Bilder sind aufgeladen mit Geschichte(n), sie erstatten, indem sie Gegenwärtiges registrieren, von Vergangenem und Zukünftigem zugleich Bericht, bergen Erzählungen, die nie ganz zu fassen sind. Der starre Blick der Kamera ist nur scheinbar gleichgültig: Es steckt viel Traurigkeit, Pathos und Schönheit in 'Homo sapiens'.

die tageszeitung.de (taz)

Links

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP