Ab 6. November 2020 im Gartenbaukino!

UND MORGEN DIE GANZE WELT

Ein Film von Julia von Heinz

D 2020
111 min, DF

Regie Julia von Heinz
Drehbuch Julia von Heinz, John Quester
Kamera Daniela Knapp
Schnitt Georg Söring
Darsteller Mit Mala Emde, Luisa-Céline Gaffron, Noah Saavedra, Tonio Schneider, Andreas Lust

Luisa (MALA EMDE) ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die neue Rechte zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss bei dem charismatischen Alfa (NOAH SAAVEDRA) und dessen besten Freund Lenor (TONIO SCHNEIDER): Für die beiden ist auch der Einsatz von Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Bald schon überstürzen sich die Ereignisse. Und Luisa muss entscheiden, wie weit zu gehen sie bereit ist – auch wenn das fatale Konsequenzen für sie und ihre Freunde haben könnte.

Inspiriert von eigenen Erlebnissen, hat Julia von Heinz zusammen mit John Quester das Drehbuch geschrieben. In der Hauptrolle fasziniert Mala Emde („303“) als kämpferische junge Frau, die im Sturm und Drang der Gefühle vor radikalen Entscheidungen steht. An ihrer Seite erweisen sich Noah Saavedra („Freud“), Tonio Schneider und Luisa-Céline Gaffron („Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“) als nicht minder aufregende Entdeckungen.

Der Film war im Wettbewerb der 77. Internationalen Filmfestspiele in Venedig laufen und eröffnet die Hofer Filmtage.

Pressestimmen

The filmmaking is muscular and immersive, with athletic camerawork and ringing sound design keeping us in the stressed headspace of its young protagonist throughout. Variety

Proceeding along its stealthy course, Von Heinz's tense, well-textured film treads a chilly, liminal country. Guardian

"Ein mutiger Film mit einer packenden Story" ARD Tagesthemen

"Revolutionäres Kino" Tagesspiegel

"Julia von Heinz hat einen spannenden wie nachdenklich stimmenden Thriller abgeliefert" Cineuropa

"So zeitgemäß wie unterhaltsam" Screendaily

"Eine Antifa-Milieustudie voller Dringlichkeit" Süddeutsche Zeitung

"Der Film ist so nah an seiner hin- und hergerissenen Heldin dran, dass man ihre Gedanken und Emotionen förmlich schmecken kann" Blickpunktfilm

"Ein eindringlicher deutscher Thriller über die revoltierende, antifaschistische Jugend" Variety

"Ein packender, ein schmerzlich aktueller, aber auch ein erfrischend junger Film" ZDF Heute Journal

"Atmosphärisch, dicht erzählt, absolut aktuell und politisch notwendig." kinokino

"Engagiertes, politisches Kino." SWR

"Er ist wichtig, besitzt ganz zentrale Botschaften und fängt zentrale Momente immer wieder mit erstaunlicher Sensibilität und Intimität ein." Programmkino

Verleih

Links

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

#kinodenktweiter

Die Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiative des Gartenbaukinos.
Lesen Sie mehr...

TOP