Am 11. Mai 2022 um 20:30 Uhr

THIS MUCH I KNOW TO BE TRUE

Neue Doku mit Nick Cave und Warren Ellis

GB 2021
105 min, OmU

Regie Andrew Dominik
Kamera Robbie Ryan
Schnitt Matthew C Hart
Musik Nick Cave
Darsteller Nick Cave, Warren Ellis, Marianne Faithfull, Wendi Rose, Janet Ramus, T Jae Cole, Eloisa-Fleur Thom, Alessandro Ruisi, Luba Tunnicliffe, Max Ruisi
Tickets Einheitspreis: € 10,-

Termine

Die Wege von Regisseur Andrew Dominik und Nick Cave kreuzten sich mehrfach: Die Musik zu Dominiks Debüt, CHOPPER, schrieb Bad-Seeds-Mitbegründer Mick Harvey; sieben Jahre später steuerte Cave mit Bandkollege und Multiinstrumentalist Warren Ellis die Musik zu THE ASSASSINATION OF JESSE JAMES BY THE COWARD ROBERT FORD bei. Nächste Episode der jahrzehntelangen Freundschaft und Zusammenarbeit war 2016 der Dokumentarfilm ONE MORE TIME WITH FEELING, in dem Cave das Album „Skeleton Tree“ vorstellte, um wenige Monate nach dem Tod seines Sohnes weder Tourneen noch Interviews absolvieren zu müssen.

2021 konnte Cave erneut nicht auf die Bühne. Pandemiebedingt musste er wie alle anderen Musiker:innen auf direkten Kontakt mit dem Publikum verzichten. So wurde zum zweiten Mal das Kino Mittel der Wahl, um das Schweigen der Stimmen und Instrumente zu brechen. Neben Ausschnitten aus Gesprächen zwischen den Musiker:innen und dem Regisseur halten Dominiks alles umfassende Kameras auch eine intensive Studiosession von Cave und Ellis mit Piano- und Streichertiteln von den neuesten Alben „Ghosteen“ und „Carnage“ sowie einem Gastauftritt von Marianne Faithfull fest. (Text: Berlinale)

   

Pressestimmen

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

#kinodenktweiter

Die Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiative des Gartenbaukinos.
Lesen Sie mehr...

TOP