Ab 3. Juni im Gartenbaukino

THE WORST PERSON IN THE WORLD

Ein Film von Joachim Trier

N/F/S/DK 2021
127 min, OmU

Regie Joachim Trier
Drehbuch Joachim Trier, Eskil Vogt
Kamera Kasper Tuxen
Schnitt Olivier Bugge Coutté
Musik Ola Fløttum
Ausstattung Roger Rosenberg
Kostüm Ellen Dæhli Ystehede
Darsteller Anders Danielsen Lie, Renate Reinsve, Herbert Nordrum

Termine

Wohin nur in diesem Leben? Noch recht ziellos schlingert Julie zwischen Prolog und Epilog in zwölf Kapiteln durch diese schwierige Phase um die 30. Sie beginnt und beendet Beziehungen. Sie schlägt sich mit der Familie genauso herum wie mit der Wahl des richtigen Studiums. Neue Möglichkeiten eröffnen und manche Fenster schließen sich. Das mag nicht außergewöhnlich klingen. Dennoch sind es ganz essenzielle Dinge, von denen der Norweger Joachim Trier hier präzise beobachtend, witzig und mit dem nötigen Feingefühl für diese Generation erzählt. Herausragend und hinreißend: Renate Reinsve in der Hauptrolle. (Viennale/Sascha Rettig)

   

Pressestimmen

"A stirringly sophisticated masterpiece."
RogerEbert.com

"It’s sexy, funny, sad and takes your breath away." 
San Jose Mercury News

"A poignant story about love and loss with a wisdom beyond its years."
Detroit News
 

Verleih

Filmladen

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

#kinodenktweiter

Die Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiative des Gartenbaukinos.
Lesen Sie mehr...

TOP