Samstag, 7. November 2015 um 23:00

THE KEEP

SCHLUSSLICHT: Michael Mann - Das Frühwerk

USA 1983
96 min, OV

Regie Michael Mann
Drehbuch Michael Mann basierend auf dem Roman THE KEEP von F. Paul Wilson
Kamera Alex Thomson
Schnitt Dov Hoenig, Chris Kelly
Musik Tangerine Dream
Darsteller Scott Glenn, Jürgen Prochnow, Alberta Watson, Ian McKellen, Gabriel Byrne, Robert Prosky, Morgan Sheppard

Termine

Im Rahmen von SCHLUSSLICHT widmet das Gartenbaukino Michael Mann eine kleine Schau mit seinen Frühwerken - drei Filme der 80er Jahre die selten auf der großen Leinwand gezeigt werden! Michael Mann wird als einer DER Autorenfilmer in Hollywood gehandelt und zu seinen bekanntesten Filmen zählen HEAT, INSIDER und COLLATERAL.

INHALT

Im Jahr 1941 rückt eine Wehrmachtseinheit in Rumänien in ein Dorf ein, um eine Burg zu besetzen und eine Passstrasse zu sichern. Hauptmann Woermann lässt seine Männer in der alten Festung, genannt The Keep, Quartier nehmen. Die Festung ist nach Aussage von Alexandru, eines alten Mannes aus dem Dorf, verflucht. Der Kommandeur schenkt den Warnungen des alten Mannes aber keinen Glauben und er und seine Truppe beginnt mit ersten Umbauarbeiten. Alexandrus explizite Warnung, die 108 Nickelkreuze, die den Massivbau zieren, nicht zu beschädigen, wird von Soldaten – im Glauben, dass es sich dabei um Silberkreuze handelt – jedoch missachtet. Als zwei Wachsoldaten tatsächlich ein Silberkreuz entdecken und beginnen, den Steinblock aus der Wand herauszulösen, setzen sie eine unheimliche Macht frei, deren Sog alles zerreißt, was ihr in den Weg kommt. Bald fallen einige Soldaten brutalen Morden zum Opfer. Die Soldaten glauben, dass Partisanen den Stützpunkt angreifen und ein SS-Einsatzkommando unter Führung des fanatischen Sturmbannführers Kaempffer in das Dorf entsandt. Nach weiteren mysteriösen Todesfällen holt Kaempffer den Parapsychologen Cuza zur Klärung aus dem KZ. Schon bald ist klar: irgendetwas Paranormales geschieht hier…

Verleih

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP