Sonntag 4.12. um 14:00 | LICHTSPIELE #6

THE JUNGLE BOOK (Das Dschungelbuch)

Ein Film von Zoltan Korda

USA 1942
102 min

Regie Zoltan Korda
Drehbuch Laurence Stallings
Kamera Lee Garmes, W.Howard Greene
Schnitt William Hornbeck
Musik Miklós Rózsa
Darsteller Sabu, Joseph Calleia, JOhn Qualen, Frank Puglia, Rosemay DeCamp, Patricia O'Rourke

Termine

Die Programmreihe LICHTSPIELE präsentiert an ausgewählten Wochenenden Filme für Kinder und Erwachsene zum "Gemeinsam Schauen".

Einheitspreis pro Ticket 8 € 
Familienticket ab 2 Personen je 6 €


In Kooperation mit wienXtra.



Morawa-Kunden erhalten bei den Lichtspiele-Filmen eine Ermäßigung von 1 Euro.

 



   


Das Gartenbaukino zeigt eine der ersten Dschungelbuch-Verfilmungen nach dem Buch von Rudyard Kipling - aus dem Jahr 1942: Ein alter Mann lässt sich in einem indischen Dorf nieder, um die Geschichte seines Lebens zu erzählen. Er berichtet von einem Tiger namens Shir Khan, der vor vielen Jahren das Dorf angriff und dabei einen kleinen Jungen namens Mowgli in den Dschungel trieb. Dort wurde das Kind jedoch nicht gefressen, sondern von einem Rudel Wölfen aufgenommen und großgezogen.

Mit zwölf Jahren steht Mowgli wieder Shir Khan gegenüber und muss ihm abermals entkommen. Dabei stößt er durch Zufall auf ein Dorf, das von zahlreichen Menschen bewohnt wird. Als er sich hineinschleicht, wird er von Messua gefunden, die gar nicht ahnt, dass Mowgli ihr lange verschollener Sohn ist, und sie nimmt das Kind bei sich auf und lehrt ihm das Sprechen. Mit der Zeit lernt Mowgli immer neue Dinge, die ihn an das Leben unter Menschen gewöhnen. Er weiß, dass er sich bald zwischen dem Leben unter seinesgleichen und dem mit seinen Freunden, den Tieren, entscheiden muss. Doch die Zeit drängt, denn Shir Khan kommt immer näher.

Geeignet ab 6 Jahren.


SPIELTERMINE

Samstag, 26. November um 14:00
Sonntag, 4. Dezember um 14:00

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP