Am 22. September um 20 Uhr

/slash Filmfestival Eröffnung

ATTACK OF THE LEDERHOSENZOMBIES

Veranstalter /slash Filmfestival

Termine

Das /slash Filmfestival eröffnet seine siebte Ausgabe wieder im Gartenbaukino - dieses Jahr mit ATTACK OF THE LEDERHOSENZOMBIES von Dominik Hartl!


AKTUELLE TICKETINFORMATION
Für diese Vorstellung gibt es zur Zeit keine Tickets mehr. Es wird noch Restkarten an der Abendkassa im Gartenbaukino geben.


Lautes Gröhlen, Faustkämpfe und ein unablässiges Ausrinnen von Körperflüssigkeiten. Eine Durchschnittsnacht in einer Aprés Ski-Bar oder: Was man oben reinschüttet, kommt irgendwo wieder raus. Eigentlich ein Negativ-Wunder, dass noch niemand versucht hat, die monströsen Verhaltensmuster von Alpin-Touristen im Winterwunderland Österreich mit den populären Ausflüssen des Horrorgenres zu kreuzen. Insofern darf und muss man Dominik Hartls tiefer gelegte Zom-Com ATTACK OF THE LEDERHOSENZOMBIES eigentlich als längst überfällige Abrechnung mit ebenjenem Skizirkus, der aus saftigen Wiesen braunes Brachland und aus Familienvätern alkoholschwangere Ungeheuer macht, ansehen.

Die Geschichte erscheint wie aus dem Leben gegriffen: Ein geldgeiler Hotelier entwickelt ein Wundermittel für ewig währenden Kunstschnee, das allerdings alle, die mit ihm in Kontakt kommen, in Zombies verwandelt. Drei Profi-Snowboarder stranden in einer Alm-Hütte und finden sich plötzlich mitten im Wahnsinn wieder.

Dominik Hartl hommagiert Genre-Kapazunder von Stuart Gordon bis Peter Jackson, kombiniert saftigen Lokalkolorit mit internationaler Stoßrichtung (gesprochen wird vorwiegend Englisch) und lässt Margarethe Tiesel als schnapsgeeichte Almwirtin mit einem Maschinengewehr Zombies in Lederhosen niedermähen, bis die Lift-Gondeln Trauer tragen. Ein kleiner Schritt für den Zombiefilm, aber ein großer Schritt für das österreichische Genre-Kino!

In Anwesenheit des Filmteams.



ATTACK OF THE LEDERHOSENZOMBIES

Ein Film von Dominik Hartl
A 2016, 78 min, OV
Mit Gabriela Marcinková, Laurie Calvert, Margarete Tiesel

Links

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP