Jänner bis April 2018

SCHINKEN - Frühjahr 2018

Die Sonntags-Matinee mit Klassikern der Filmgeschichte

Veranstalter

Termine

Schinken. Große Filme, bigger than life. Im Rahmen dieser Matinee-Filmreihe entstauben wir Klassiker, die ihren fixen Platz in der Filmhistorie zwar längst innehaben, aber kaum im Kino zu erleben sind. Wir geben ihnen eine würdige Präsenz– auf der großen Leinwand des Gartenbaukinos. 

Wieder wird es nicht an einer passenden kulinarischen Begleitung mangeln - dank unserer SCHINKEN-Partner Radatz  und Der Schweizer!

      

 

FUNNY GIRL
Ein Film von William Wyler
USA 1968, 155 min, OV, 4K digital
Mit Barbara Streisand, Omar Sharif, Kay Medford, Anne Francis

Sonntag, 25. Februar 2018 um 12:00

DETAILS & TICKETS


SAMSON AND DELILAH
Ein Film von Cecil B. DeMille
USA 1949, 127 min, OV, 4K digital
Mit Hedy Lamarr, Victor Mature, George Sanders, Angela Lansbury, Henry Wilcoxon

Sonntag, 1. April 2018 um 12:00

DETAILS & TICKETS

EXODUS
Ein Film von Otto Preminger
USA 1960, 208 min, OV
Mit Paul Newman, Eva Marie Saint, Ralph Richardson, Peter Lawford

Sonntag, 29. April 2018 um 12:00


LEIDER SCHON VORBEI:

Ganz speziell ist gleich der erste Termin am 28. Jänner: Im Rahmen der Ringvorlesung „Apocalypse Now: Narratives of Crisis and Catastrophe in the 21st Century” der Universität Wien findet um
11 Uhr – vor dem Screening von SOYLENT GREEN – eine Podiumsdiskussion bei freiem Eintritt statt. Thema: „Apocalypse Now? – Kunst und Kultur in Zeiten der Krise“. Am Podium sitzen Thomas Drozda, Julya Rabinowich, Manuel Rubey und Alexandra Hauke, es moderiert Sibylle Hamann. 


SOYLENT GREEN
Ein Film von Richard Fleischer
USA 1973, 97 min, OV
Mit Charlton Heston, Leigh Taylor-Young, Edward G. Robinson, Joseph Cotten

Sonntag, 28. Jänner 2018 um 13:00

Davor um 11 Uhr Podiumsdiskussion bei freiem Eintritt
 zum Thema „Apocalypse Now? – Kunst und Kultur in Zeiten der Krise“. In Kooperation mit der Universität Wien. 

DETAILS

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP