LICHTSPIELE:
Samstag, 1. Dezember 2018 um 14:00
Sonntag, 9. Dezember 2018 um 14:00

RONJA RÄUBERTOCHTER

Ein Film von Tage Danielsson

SE/N 1984
121 min, DF, digital

Regie Tage Danielsson
Drehbuch Astrid Lindgren
Kamera Rune Ericson, Mischa Gavrjusjov, Ole Fredrik Haug
Schnitt Jan Persson
Musik Björn Isfält
Darsteller Hanna Zetterberg, Dan Håfström, Börje Ahlstedt, Lena Nyman

Termine

An ausgewählten Wochenenden zeigen wir Filme, die weder dezidierte “Kinderfilme” sind noch ausschließlich für Erwachsene gemacht wurden – Filme zum „zusammen Schauen“. Filme für abenteuerlustige Kinder und offenherzige Eltern. Filme, die am besten gemeinsam gesehen und wiedergesehen werden.

Sie können den LICHTSPIELE Programm-Leporello mit allen Filminfos und Terminen HIER downloaden.

TICKETS

Einheitspreis pro Ticket € 8,- | Familienticket ab 2 Personen je € 6,-

   In Kooperation mit wienXtra

   Morawa-Kunden erhalten bei den Lichtspiele-Filmen eine Ermäßigung von € 1,-

   

Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis und seiner Frau Lovis, wächst auf der Mattisburg im Mattiswald zusammen mit ihren Eltern und deren Räuberbande auf, bis sie eines Tages Birk, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka, kennenlernt. Dessen Sippe (die Borkaräuber) hat sich in einem durch Blitzschlag vom Hauptbau getrennten Gebäudeteil der Mattisburg eingenistet.

Sehr zum Ärger ihrer verfeindeten Eltern werden Ronja und Birk beste Freunde. Als Mattis Birk gefangen nimmt und Ronja zu Birks Bande überläuft, eskaliert der Konflikt zwischen den beiden Sippen. Ronja und Birk ziehen gemeinsam in eine Höhle im Wald. Am Ende führen aber die beiden Kinder die rivalisierenden Räuberhäuptlinge und deren Familien zusammen.

Preisgekrönte („Silberner Bär“ Berlinale 1985) Verfilmung des Kinderbuches von Astrid Lindgren.

Geeignet ab 6 Jahren 

Pressestimmen

„Das liebenswert optimistische, witzige und spannende Abenteuer-Märchen nach dem Roman von Astrid Lindgren besticht durch seine exzellenten Darsteller und seine große handwerkliche Sorgfalt. Ein Film für Kinder, der auch Erwachsenen Spaß macht.“

Lexikon des internationalen Films

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP