Samstag, 21. November um 23:00

Manhunter

SCHLUSSLICHT: Michael Mann - Das Frühwerk

USA 1986
117 min, OV, digital

Regie Michael Mann
Drehbuch Michael Mann
Kamera Dante Spinotti
Schnitt Dov Hoenig
Musik Michel Rubini
Darsteller William L. Petersen, Brian Cox, Joan Allen, Kim Greist, Tom Noonan

Termine

Im Rahmen von SCHLUSSLICHT widmet das Gartenbaukino Michael Mann eine kleine Schau mit seinen Frühwerken - drei Filme der 80er Jahre die selten auf der großen Leinwand gezeigt werden! Michael Mann wird als einer DER Autorenfilmer in Hollywood gehandelt und zu seinen bekanntesten Filmen zählen HEAT, INSIDER und COLLATERAL.

INHALT

Die Polizei steht vor einem Rätsel: Ein wahnsinniger Killer ermordet zwei ganze Familien, die Morde finden immer bei Vollmond statt. Als das FBI bei seiner Arbeit nicht vorankommt, zieht es den ehemaligen Top-Profiler Will Graham hinzu. Nachdem er vor drei Jahren den Psychopathen Hannibal Lector hinter Gitter gebracht hatte, erlitt er einen Nervenzusammenbruch und zog sich aus der FBI Arbeit zurück. Seine Fähigkeit, sich in kranke Psychen zu versetzen, hat ihn seelisch ruiniert. Doch das FBI sieht in Graham, die einzige Chance, dem Mörder auf die Spur zu kommen. Er soll sich mit Lectors Hilfe in die Psyche des Vollmond-Schlächters versetzen. Ein gefährliches Spiel. Und er hat nur einen Monat Zeit - bis zum nächsten Vollmond.


Bereits im Jahr 1981 entstand die Vorlage „Red Dragon“. Der damalige TV-Regisseur Michael Mann, der gerade mit MIAMI VICE die Fernseh-Ästhetik revolutionierte und als Vorbote der MTV-Optik gilt, nahm sich der Verfilmung des Stoffes an. Obwohl der Thriller ein unbestrittenes Meisterwerk ist, und bereits fünf Jahre vor DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER veröffentlicht wurde, fand er weder in den USA noch in Europa viel Beachtung. In der Blütezeit der 80er-Jahre-Optik entstanden, ist MANHUNTER (dt.: "Blutmond“) sehr stark von seiner Epoche geprägt und markierte zugleich den Beginn der Entwicklung des typischen Stils von Michael Mann. Sein psychologisch ausgefeiltes, extrem spannendes Katz- und Mausspiel packt Mann in eiskalte blaustichige Bilder. Diese Optik findet sich in vielen seiner Filme (z.B. HEAT, THE INSIDER, ALI) wieder und ist neben seiner virtuosen Montagetechnik sowas wie ein Markenzeichen geworden.

Schauspielerisch ist MANHUNTER auch ein Glanzstück: Brian Cox legt seine Rolle zurückhaltender an als sein oscarprämierter Nachfolger Anthony Hopkins, und überzeugt mit unterkühlter Diabolik. Das größte Argument für MANHUNTER ist jedoch Hauptdarsteller William L. Petersen, der den psychisch gebrochenen Profiler Will Graham mit so einer beängstigenden Intensität spiel, dass die Linie von Gut und Böse zu verschwimmen droht. Der krankhaft ehrgeizige Graham ist genauso getrieben wie die Psychopathen – nur mit dem Unterschied, dass er auf der Seite des Gesetzes steht.

Ursprünglich soll David Lynch als Regisseur vorgesehen gewesen sein, der Kameramann Dante Spinotti war später auch für das Remake „Roter Drache" verantwortlich.

Pressestimmen

An unpleasantly gripping thriller that rubs one's nose in a sick criminal mentality for two hours.

Variety

Verleih

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP