Am 14. Jänner 2019 um 20:00 im Gartenbaukino!

LEUCHTPUNKTE TALKS

Prof. Harald Lesch im Gespräch mit Elisabeth Scharang

Veranstalter Agentur Leuchtpunkte

Termine

  • Mo, 14. Jan. 2019 20:00

An diesem Abend wird Prof. Lesch mit Elisabeth Scharang im Gespräch seine Gedanken & Ideen für eine lebenswertere Welt vermitteln. Hoch fundiert, eloquent und auch unterhaltsam.

Professor Harald Lesch, Astrophysiker an der Ludwig-Maximilians-Universität München und einer der bekanntesten Naturwissenschaftler in Deutschland, vermittelt seit vielen Jahren der breiten Öffentlichkeit spannendes naturwissenschaftliches Wissen. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und moderiert im ZDF unter anderem die beliebte Sendung "Lesch Kosmos".

Elisabeth Scharang ist Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Moderatorin. Ihre Filme über Jack Unterweger oder Franz Fuchs erhielten nationale und internationale Aufmerksamkeit. Ihre Stimme kennt man von FM4 und Ö1 und ihren empathischen Gesprächen mit Persönlichkeiten aus Kunst, Politik und Wissenschaft.

Im Anschluss an den Talk findet eine Signierstunde mit Prof. Lesch statt. Alle seine Bücher, insbesondere sein aktuelles Buch "Wenn nicht jetzt, wann dann" wird zahlreich vor Ort zu erwerben sein.

TICKETS

Tickets gibt es ab sofort online ausschließlich hier sowie im Kino selbst. ACHTUNG: keine Reservierung möglich!

 

ZUM FORMAT

Das Format der Leuchtpunkte Talks entstand aus dem Bedürfnis Inhalte vor Publikum zu präsentieren, die einen Mehrwert, eine Inspiration und eine Erkenntnis für die Zuhörerinnen und Zuhörer schaffen. Mit u.a. Richard David Precht und Dr. Ha Vinh Tho  wurde live bewiesen, dass Menschen heute mehr denn je sehr interessiert sind an 'Gedanken & Ideen für eine lebenswertere Welt'.

So der Dachtitel zu den Leuchtpunkte Talks. Diese Gedanken können aus allen Genres und Themenbereichen kommen. Unserer Meinung nach ist der gemeinsame Nenner der Talkpartnerinnen und Talkpartner, dass sie in ihren Äußerungen und Erzählungen "LEUCHTEN".

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP