WERKSCHAU Andrej Tarkovskij

IWANS KINDHEIT (Ivanovo Detstvo)

Ein Film von Andrej Tarkovskij

UdSSR 1962
95 min, OmU

Regie Andrej Tarkovskij
Drehbuch Michail Papawa
Kamera Wadim Jussow
Schnitt Ljudmila Feiginowa
Musik Wjatscheslaw Owtschinnikow
Darsteller Mit Kolja Burljajew, Walentin Subkow, Jewgeni Scharikow, Stepan Krylow, Nikolai Grinko, Walentina Maljawina, Andrej Kontschalowski

Termine

Das Gartenbaukino widmet sich ab 21. September ein ganz besonderen Personalie, einem der wenigen ganz Großen der Filmgeschichte - ANDREJ TARKOVSKIJ. Wir präsentieren nach langer Zeit in Österreich wieder eine Werkschau und zeigen neben den sieben Langfilmen Tarkovskijs auch seinen Diplomfilm sowie als Österreich-Premiere die aktuellste Dokumentation über sein Schaffen (Weltpremiere bei den Filmfestspielen in Venedig 2019).

Der Zweite Weltkrieg tobt an der Ostfront mit all seinem Schrecken. Die russischen und deutschen Truppen liefern sich erbitterte und brutale Kämpfe um jeden Zentimeter. Eines Tages findet eine Gruppe von sowjetischen Soldaten einen kleinen Jungen. Der Zwölfjährige stellt sich als Iwan vor und wird von den Soldaten zu ihrem Oberkommandierenden gebracht, Leutnant Galzew. Der Junge verlangt jedoch ganz selbstbewusst, dass er nur mit dem Vorgesetzten von Galzew sprechen möchte. Nach einiger Zeit wird Iwan deshalb zu Cholin gebracht, der seine verblüfften Soldaten aufklärt. Iwan arbeitet als russischer Spion hinter den feindlichen Linien und liefert wichtige und entscheidende Hinweise, die den sowjetischen Truppen eine wahre Hilfe sind. Auf eigenen Wunsch wird der Junge wieder in Feindesland abgesetzt und nimmt damit sein erschütterndes Familiengeheimnis mit an die Front…

   

Mit seinem Langfilm-Debüt “Iwans Kindheit” verschaffte sich der russische Regisseur Andrej Tarkowskij sofort internationale Aufmerksamkeit. Der damals 30-jährige Regisseur wurde mit seinem Erstlingswerk nicht nur in Moskau bekannt, sondern bekam in Venedig und San Francisco Auszeichnungen dafür. Er selbst wollte mit dem Film nur herausfinden, ob er seinen eigenen poetischen Stil in Filmen trotz des konventionellen Korsetts jener Zeit umsetzen kann. (Testkammer)

   

Pressestimmen

"Unmissable."
The Guardian

"No other director is simultaneously so precise and so otherworldly."
Time Out

"One of the greatest anti-war films of the 1960s."
Alternate Ending

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

#kinodenktweiter

Die Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiative des Gartenbaukinos.
Lesen Sie mehr...

TOP