SCHINKEN-Matinee am 1. Mai um 12:00

GUYS AND DOLLS

Ein Film von Joseph L. Mankiewicz

USA 1955
150 min, OV, 2K digital, cinemascope

Regie Joseph L. Mankiewicz
Drehbuch Joseph L. Mankiewicz, Ben Hecht nach dem Buch von Abe Burrows und Jo Swerling
Kamera Harry Stradling
Schnitt Daniel Mandell
Musik Frank Loesser
Darsteller Marlon Brando, Jean Simmons, Frank Sinatra, Vivian Blaine, Stubby Kaye, Robert Keith

Termine

Die Verfilmung des gleichnamigen Broadway-Hit-Musicals durch Joseph L. Mankiewicz bringt überraschende Konstellationen: Marlon Brando und Frank Sinatra in ein und demselben Film! Dazu die Tatsache, dass Brando und Jean Simmons beide weder professionelle Tänzer noch Sänger waren und sich in eine Reihe mit Entertainern wie Frank Sinatra und Vivian Blaine wagen - und großartig abschneiden. Kritiker-Ikone Jonathan Rosenbaum schrieb sehr passend: "They both do wonders with Frank Loesser's dynamite score because they perform their numbers with feeling and sincerity, and their efforts to live up to their material are perfectly in tune with the aspirations of their characters (as well as the songs themselves); in short, this may be the only Method musical." Eine spannende Sache also.

   

Worum geht's? Der kleine Gauner Nathan Detroit hat's nicht leicht. Von allen Seiten kommt er unter Druck: Er soll für seine zwielichtige Klientel endlich wieder einen seiner großen, unlizenzierten Würfelspiel-Abende organisieren - doch die Polizei hat schon länger ein Auge auf ihn und weiß, wo er diese illegalen Veranstaltungen üblicherweise macht. Er braucht 1000 Dollar Vorab-Geld, um dafür einen neuen Raum zu bekommen. Dazu kommt, dass seine langjährige Verlobte, die Nachtclubsängerin Adelaide, endlich ihren Job an den Nagel hängen, Nathan heiraten will und von ihm verlangt, einer ehrlichen Arbeit nachzugehen.

Nathan pokert hoch: er geht mit einem alten Bekannten, Sky Masterson, eine 1000-Dollar-Wette ein. Nathan wettet, dass Sky es nicht schaffen wird, Heilsarmee-Sergeant Sarah Brown zu einem Abendessen nach Havanna auf Kuba bewegen zu können. Sarah hat ihre eigenen Probleme: Ihre Heilsarmee-Filiale hat nicht viel Zulauf und steht vor der Schließung. Da Sky ihr als Gegenleistung für das Abendessen verspricht, ein Dutzend Sünder zum nächsten Heilsarmee-Abend zu bringen, willigt Sarah in den Deal ein.

   

Danach laufen die Dinge nicht so, wie Nathan und Sky sie geplant haben: Die Liebe und die Polizei machen ihnen einen Strich durch die Rechnung. Bis die turbulente Story mit einer Doppel-Hochzeit mitten am Times Square endet, singt und tanzt sich der großartige Cast durch jede Menge klassischer Musicalmelodien von Frank Loesser wie "Adelaide", "If I Were a Bell", "Sit Down, You're Rockin' the Boat" oder "Luck Be a Lady". Kein Wunder, dass der Film der erfolgreichste des Jahres 1956 in den USA war.

 

EINE SCHINKEN-MATINEE AM SONNTAG

Wir bedanken uns bei unseren Partnern, die die Matinee mit vorzüglichem Schinken, Käse und Brot verfeinern:

      

Pressestimmen

A musical fairly glittering with intelligence and invention.

Tom Milne, Time Out

Conceivably the best picture Sam Goldwyn ever produced.

Jonathan Rosenbaum, Chicago Reader

Brando the singing actor and Sinatra the acting singer make a remarkable pair as sharp-suited gangsters and gamblers, along with their "dolls", Vivian Blaine and the English actress Jean Simmons.

Kate Muir, Times [UK]

The showtunes are weapons-grade: especially Sit Down You're Rockin' the Boat, which never fails to get any audience on its feet. A must.

Peter Bradshaw, Guardian

Joseph L Mankiewicz's adaptation of the Frank Loesser Broadway musical looks a treat. The wonder of the film is that it combines widescreen colour and opulence with an earthy, street-level humour.

Geoffrey Macnab, Independent

Verleih

Park Circus

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP