LICHTSPIELE | 3. und 16. Februar 2019

GOLDRAUSCH

Ein Film von Charlie Chaplin

USA 1925
72 min, OmU

Regie Charlie Chaplin
Drehbuch Charlie Chaplin
Kamera Roland Totheroh
Schnitt Charlie Chaplin
Ton Mac Dalgleish, Pete Decker
Musik Charlie Chaplin
Darsteller Charlie Chaplin, Mack Swain, Tom Murry, Henry Bergman, Malcolm Waite, Georgia Hale

Termine

An ausgewählten Wochenenden zeigen wir Filme, die weder dezidierte “Kinderfilme” sind noch ausschließlich für Erwachsene gemacht wurden – Filme zum „zusammen Schauen“. Filme für abenteuerlustige Kinder und offenherzige Eltern. Filme, die am besten gemeinsam gesehen und wiedergesehen werden.

Einheitspreis pro Ticket € 8,- | Familienticket ab 2 Personen je € 6,-

   In Kooperation mit wienXtra

   Morawa-Kunden erhalten bei Lichtspiele-Filmen eine Ermäßigung von € 1,-

   

Chaplins berühmtester Film, über den er gesagt haben soll, es sei der Film, mit dem man sich an ihn erinnern soll. Charlie ist darin ein Goldsucher während des Goldrausches von 1898 in Alaska, der unter den Härten der Umwelt und der Gier anderer Goldsucher zu leiden hat, die natürlich alle größer und stärker sind als er. Der Film enthält zahlreiche meisterhafte komische Sequenzen, die von einer eigentlich tragischen Situation ausgehen: der als Feinschmeckerspeise servierte Schuh mit Wunschknochen (ein gebogener Nagel) und Spaghetti-Beilage (die Schuhbänder), das pathetische Neujahrsessen ohne Gäste, bei dem Charlie mit zwei Brötchen und zwei Gabeln einen Tanz improvisiert, und die gefährlich auf einem Berghang kippende Blockhütte sind nicht so sehr wegen ihrer Originalität als der Grazie und Sicherheit, mit der Chaplin sie ausführt, bemerkenswert.

Wir zeigen die 1942 von Chaplin hergestellte Tonfassung des Filmes, die auch mit von ihm selbst komponierter und aufgenommener Musik ergänzt wurde.

 

Verleih

Stadtkino Filmverleih

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP