LICHTSPIELE | 8. Februar 2020

ARISTOCATS

Ein Film von Wolfgang Reitherman

USA 1970
78 min, DF, 35mm

Regie Wolfgang Reitherman
Drehbuch Ken Anderson, Larry Clemmons, Eric Cleworth, Vance Garry, Tom McGowan, Tom Rowe
Kamera Ken Anderson
Schnitt Tom Acosta
Musik George Bruns
Ticketpreis Einheitspreis pro Ticket € 9,- Familienticket ab 2 Personen je € 6,-

Termine

Zu allen Filmen von LICHTSPIELE | FRÜHJAHR 2020

An ausgewählten Wochenenden zeigen wir Filme, die weder dezidierte “Kinderfilme” sind noch ausschließlich für Erwachsene gemacht wurden – Filme zum „zusammen Schauen“. Filme für abenteuerlustige Kinder und offenherzige Eltern. Filme, die am besten gemeinsam gesehen und wiedergesehen werden.

In Kooperation mit wienXtra

   
 

   

Paris im Jahr 1910: Für die ebenso betagte wie vermögende Madame Adelaide Bonfamille sind die edle Katzendame Duchesse und deren Kinder Marie, Toulouse und Berlioz ihr Ein und Alles. Deshalb setzt sie die geliebten Katzen als Erben ein, was ihren Butler Edgar maßlos enttäuscht. Hat er sich doch auch Chancen auf das Millionenerbe ausgerechnet. Er entführt die Katzen kurzerhand und setzt sie weit entfernt von Paris aus – wer nicht auffindbar ist, kann nicht erben. Doch da hat er die Rechnung ohne den Streuner Thomas O’Malley und seine zotteligen Straßenkatzen-Freunde gemacht, die sich der Aristocats annehmen und ihnen helfen, zurück nach Paris zu finden...
Der letzte noch von Walt Disney konzipierte, aber nach seinem Tod ohne ihn produzierte Film ist beliebt für seinen besonderen Charme und seine eingängige Musik, speziell für die Dixieland-Nummer „Everybody Wants To Be A Cat“.
 

Pressestimmen

"Grand fun all the way, nicely flavored with tunes, and topped with one of the funniest jam sessions ever by a bunch of scraggly Bohemians headed by one Scat Cat."
New York Times

"Light and pleasant and funny, the characterization is strong, and the voices of Phil Harris (O'Malley the Alley Cat) and Eva Gabor (Duchess, the mother cat) are charming in their absolute rightness."
RogerEbert.com

Verleih

Disney

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

#kinodenktweiter

Die Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiative des Gartenbaukinos.
Lesen Sie mehr...

TOP