Samstag, 10. Oktober 2015 um 23:00

A NIGHTMARE ON ELM STREET

Schlusslicht: In Memoriam WES CRAVEN

USA 1984
91 min, OV, digital, 1.85 : 1

Regie Wes Craven
Drehbuch Wes Craven
Kamera Jacques Haitkin
Schnitt Rick Shaine
Musik Charles Bernstein
Darsteller Heather Langenkamp, John Saxon, Ronee Blakley, Johnny Depp, Robert Englund

Termine

Mit Wes Craven ist einer der einflussreichsten und berühmtesten Horrorfilmregisseure am 30. August diesen Jahres gestorben. Wir möchten mit dem Screening seines Films in unserer neuen Nachtschiene SCHLUSSLICHT einem Ausnahmeregisseur Tribut zollen, der für seinen gradlinigen und oftmals verstörenden Stil bekannt war.

Seinen Durchbruch schaffte er mit dem Film THE LAST HOUSE ON THE LEFT Anfang der Siebzigerjahre, A NIGHTMARE ON ELM STREET ist aber sicherlich einer seiner ikonischten Filme, in dem der Schlitzer Freddy das erste Mal auftaucht. Die Figur wurde später in vielen weiteren Filmen verwendet und A NIGHTMARE ON ELM STREET erfuhr 2010 ein Remake in der Regie von Samuel Bayer. 
Johnny Depp hat in A NIGHTMARE ON ELM STREET übrigens seinen ersten Filmauftritt, der Film war außerdem von Craven ursprünglich als One-Shot-Movie geplant.

INHALT

Tinas Albträume sind grauenhaft: Immer wieder wird sie von einem Mann verfolgt, dessen Gesicht von Brandnarben übersät ist und an dessen Fingern er Messer angebracht hat. Die Träume fühlen sich realer an, als andere Albträume. Umso schockierter ist sie, als sie erfährt, dass auch ihre Freunde Nancy, Rod und Glen von ähnlichen Träumen heimgesucht werden. Als eines Nachts Nancy ermordet wird, glaubt sie dem Hauptverdächtigen Rod, der seine Unschuld beteuert. Sie selbst musste zu ihrem erschrecken feststellen, dass die Verletzungen, die sie in ihren Träumen erleidet, auch in der Realität sichtbar sind. Sie weiß, wer hinter dem Mord steckt: Es ist Freddy Krueger, der Killer in ihren Träumen. Freddy erwischt jeden, der nach diesem Traum wieder einschläft. Nancy jedoch will das Morden nicht weiter hinnehmen und macht sich auf, die mörderische Macht dieses Wach-Traumes endlich zu brechen, denn die nächste Nacht in der Elm Street ist wieder Freddy Kruegers Jagdsaison.

Verleih

Links

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP