Eintritt frei, Tickets an der Tageskassa! In Anwesenheit von Regisseur Jan Harlan.

Stanley Kubrick: A Life in Pictures

Ein Film von Jan Harlan

USA 2001
142 min, OmU, 1,37:1

Regie Jan Harlan
Kamera Manuel Harlan
Schnitt Melanie Viner-Cuneo
Ton Nigel Galt, Manuel Harlan

Termine

Aus unzähligen Stunden Archivmaterial, Interviews und Home Movies entstand unter der Regie von Stanley Kubrick’s Schwager und langjährigem Produzenten Jan Harlan ein bemerkenswerter labour of love, ein oft überraschender, immer spannender Einblick in Leben und Werk eines Ausnahmeregisseurs.

Zu Wort kommen nicht nur DarstellerInnen aus seinen Filmen wie Matthew Modine, Malcolm McDowell, Peter Ustinov, Shelley Duvall, Keir Dullea und natürlich Jack Nicholson, sondern auch Kollegen und Mitstreiter wie Steven Spielberg, Sydney Pollack, Arthur C. Clarke, György Ligeti und Wendy Carlos.

 

 

 Wir freuen uns sehr, dass Regisseur Jan Harlan, der Stanley Kubrick über viele Jahre und viele Filme begleitet hat, nach der Vorführung von A LIFE IN PICTURES für ein ausführliches Gespräch bereit stehen wird.

Eintritt Frei! 

Reservierungen sind ab sofort möglich, die Karten können zum Beginn der Werkschau am Freitag, 30.9. 16:00 und bis spätestens Sonntag, 2.10. 14:00 abgeholt werden.

 

 

 

 

 

Verleih

Warner

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!
Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP