70mm Vortrag | ROAR | TANGERINE

NACHT DER PROGRAMMKINOS 2016

Am 22.1. ab 19:00 | Freier Eintritt!

Veranstalter IG Programmkino / Gartenbaukino

Termine

Zum sechsten Mal bundesweit!
DIE NACHT DER PROGRAMMKINOS

Ein Fest des anspruchsvollen Films bei freiem Eintritt.
FREITAG, 22. JÄNNER 2016


KEINE RESERVIERUNGEN MÖGLICH!
AB 18:00 WERDEN ZÄHLKARTEN AUSGEGEBEN

 

PROGRAMM GARTENBAUKINO

Im Rahmen der 6. Nacht der Programmkinos bietet das Gartenbaukino ein ungewöhnliches und einmaliges Programm. Als erstes erzählt Gartenbaukino-Geschäftsführer Norman Shetler in einem ausführlichen Vortrag alles Wissenswerte zum 70mm-Format. Knapp eine Woche vor dem Start von Quentin Tarantinos THE HATEFUL EIGHT auf 70mm im Gartenbaukino erläutert Shetler die Geschichte dieses „ultimativen“ Filmformats, veranschaulicht die Herausforderungen der Wiederinbetriebnahme und gibt Ausblicke auf die Zukunft des Breitfilms im Gartenbaukino.

   

Danach präsentiert das Gartenbaukino mit ROAR einen sonderbaren, aus der Reihe fallenden Abenteuerfilm von Noel Marshall aus dem Jahr 1981 von einer wunderschönen 35mm Kopie. Darin teilt sich Tippi Hedren – ehemalige Hitchcock-Blondine und Stargast der jüngsten Viennale – samt Tochter Melanie Griffith die Story und die Leinwand mit Dutzenden großer Wildkatzen, was nicht nur im Film, sondern auch am realen Set sichtlich lebensgefährlich war.

   

Abschließend gibt’s mit TANGERINE des amerikanischen Regisseurs Sean Baker die Sensation des Sundance Filmfestivals von 2015 zu sehen, einen Film, der den Reigen der Formate abschließt: er wurde zur Gänze auf einem iPhone gedreht. Aufregend und ungewöhnlich ist aber nicht nur seine innovative Machart, das sind auch seine coolen und mitreißenden Protagonistinnen, allen voran Sin-Dee Rella, eine schwarze, transsexuelle Prostituierte. Aus dem Gefängnis zurück, muss sie feststellen, dass ihr Freund/ Zuhälter sie betrogen hat, "with a fish", mit einer weißen Frau. Ihr darauf folgender Rachefeldzug ist so ziemlich das Verrückteste, Schnellste und Wildeste, was man seit langem auf dieser Leinwand zu sehen bekommen hat!

   

 

PROGRAMM & CREDITS

19:00

70mm im GARTENBAUKINO: Rückblicke – Einblicke – Ausblicke

Vortrag von Gartenbaukino-Geschäftsführer Norman Shetler zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft des analogen Königsformats, das mit Quentin Tarantino’s THE HATEFUL EIGHT eine aktuelle Renaissance erlebt.


20:30

ROAR
Ein Film von Noel Marshall
USA 1981, 102 min, 35mm, OV

"No animals were harmed in the making of this movie. 70 members of the cast and crew were." 


22:30

TANGERINE
Ein Film von Sean Baker
USA 2014, 88 min, OmU

Sensation des Sundance Filmfestivals 2015!

Links

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!
Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP