29.5. und 7.6. | David Lynch Filmschau

INLAND EMPIRE

Ein Film von David Lynch

F/Polen/USA 2006
180 min, OV

Regie David Lynch
Drehbuch David Lynch
Kamera David Lynch
Schnitt David Lynch
Musik David Lynch, Krzysztof Penderecki
Darsteller Laura Dern, Jeremy Irons, Justin Theroux, Harry Dean Stanton, Karolina Gruszka, Peter J. Lucas, Krzysztof Majchrzak, Julia Ormond

Termine

„Es geht nicht darum, etwas zu verstehen, sondern darum, etwas zu erfahren“, hat David Lynch einmal gesagt. Das gilt bei INLAND EMPIRE vermutlich mehr als jedem anderen seiner Filme. 

Laura Dern spielt die in Vergessenheit geratene Schauspielerin Nikki Grace, die mit ihrer Rolle in dem Film "In High On Blue Tomorrows" ihr Comeback feiern will. Was sie spät, vielleicht zu spät, erfährt, ist, dass der Film, eine üble Schnulze, schon einmal in Polen gedreht, aber nie zu Ende gebracht wurde, weil beide Hauptdarsteller ermordet wurden. 

Von da an wird es wieder schwer begreifbar: Orte, Zeit- und Handlungsebenen wechseln schnell, es tauchen polnische Mafiosi oder Sitcom-Darsteller mit Hasenköpfen auf und wieder ab… Wie hat es der Spiegel ausgedrückt: „Und so muss man INLAND EMPIRE nicht nur als Film, sondern als nach allen Seiten offene Kunst-Installation begreifen. Als Experiment, das die Leinwand nur als Sprungbrett nutzt, um in den Köpfen der Zuschauer ein individuelles Eigenleben zu entwickeln. Viel Spaß bei der Selbsterfahrung.“

   

Pressestimmen

 

An amazing and unshakeable experience.

Toronto Star

 

A can't-miss experience and likely one of the year's very best films.

Detroit News

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!
Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP