STANLEY KUBRICK - EINE WERKSCHAU

FULL METAL JACKET

Ein Film von Stanley Kubrick

USA 1987
116 min, OmU, 2K DCP, 1.85:1

Regie Stanley Kubrick
Drehbuch Stanley Kubrick, Michael Herr, Gustav Hasford
Kamera Douglas Milsome
Schnitt Martin Hunter
Musik Vivian Kubrick
Szenenbild Keith Pain, Rod Stratfold, Leslie Tomkins
Kostüm Keith Denny
Darsteller Matthew Modine, R. Lee Ermey, Vincent D'Onofrio

Termine

Parallel zu Rambo II und Oliver Stones Platoon, freilich mit gänzlich anderer Stoßrichtung, bemühte sich Kubrick, den damals dominanten, inszenatorisch spektakelhaften Vietnamkriegs-Filmen von Francis Ford Coppola und Michael Cimino ein Gegennarrativ zur Seite zu stellen. Entmystifizierung und Vermittlung war Kubricks Ziel. Den naturalistischen Anspruch eines ehemaligen Fotoreporters beherzigte er, reale journalistische Kriegsreportagen dienten ihm als Quellen: Wenn beispielsweise das Wetter bei einer bekannten Schlacht in Vietnam bedeckt und diesig war, dann musste das auch im Film so sein.

Vor allem ist FULL METAL JACKET eine Dekonstruktion des ebenso bekannten wie dummen Spruchs vom Gewehr als der „Braut“ des Soldaten, eingeteilt in zwei Erzählhälften, eine über den Drill in der Kaserne (getragen von R.Lee Ermey’s gewaltiger Performance als sadistischer drill instructor), eine über den Einsatz vor Ort. Im ersten Teil steht im Zentrum Private Paula (Vincent D’Onofrio), der sich letztlich als zu labil erweist für die Zurichtungen bei der Ausbildung, dem ersten Trauma jedes modernen Soldaten. Im zweiten Teil versucht der als Kriegsberichterstatter eingesetzte Privat Joker (Matthew Modine), ironische Distanz zu bewahren, wird aber bei einem Einsatz doch massiv eingebunden in die Macho-Hackordnungen. In beiden Fällen fallen den „Bräuten der Soldaten“ die lauten, tragischen Schlussworte zu.

Verleih

Trailer

Trailer ansehen

wussten Sie dass ...

  • bei der Eröffnung im Dezember 1960 Kirk Douglas anwesend war?
  • das Kino anfangs 900 Sitzplätze hatte?
  • das Gartenbaukino mit 736 Sitzplätzen der größte Kinosaal Wiens ist?
  • das Kino seinen Namen der "k.k. Gartenbau-Gesellschaft" zu verdanken hat, in dessen Ringstraßen-Palais das alte Gartenbau-Kino 1919 errichtet wurde?
  • das Gartenbaukino als erstes Kino Österreichs 70mm spielen konnte?
  • das Kino seit Anfang 2016 wieder 70mm spielfähig ist?
  • die Viennale bereits seit 1973 das Gartenbaukino als Spielstätte nutzt?
  • es bis Anfang der 80er Jahre vor den Vorstellungen eine Modeschau gab, wo aktuelle Kollektionen der großen Modehäuser präsentiert wurden?
  • die analogen Projektoren (Philips DP70 mit den Seriennummern 2032 und 2038) seit Eröffnung die selben und nach wie vor in Betrieb sind?
  • im Saal des Kinos 383 Glühbirnen installiert sind?
  • das Gartenbaukino als einziges Kino Österreichs mit einer Cinerama-Leinwand ausgestattet war?
  • der Preis einer Kinokarte im Gartenbaukino bei Eröffnung 1960 zwischen 12 und 40 Schilling lag?

Bausteinaktion

Support your local cinema!
Zur Erhaltung und Renovierung des Gartenbaukinos

Gartenbaukino zu kaufen

Alles was ein Gartenbaukino Herz begehrt gibt es jetzt hier in unserem Shop zu kaufen. Gartenbaukino zu kaufen

Philiale im Gartenbaukino

Buffet, Bar, Tanzpalast. Mit Nachspann und Filmkiosk. Täglich ab Kassabeginn bis nach der letzten Vorstellung. Philiale im Gartenbaukino

TOP